Kleinanzeigen
0 km

Dating-Tipps - Ratgeber Übersicht

Dating Ratgeber: Der erste Eindruck - Wenn sich Partner kennenlernen

Sei es bei einer Bewerbung, beim Kennenlernen oder beim Dating: Der erste Eindruck ist oft ausschlaggebend für weitere Entwicklungen. Viele wissen aber garnicht, wie ein erster Eindruck überhaupt entsteht. Viele Menschen, die gerade bei ihren Mitmenschen nicht immer gut ankommen, haben oft keine Ahnung, woran es nun liegen mag. Also widmen wir uns diesem Thema mal etwas genauer.

Ursprung von Eindrücken

Fakt ist, dass innerhalb von Millisekunden unser Gehirn in der Lage ist, ein Urteil über eine andere Person zu fällen. Dieses Urteil wird zunächst unbewusst gefällt, dringt aber schnell in den bewussten Teil unseres Gehirns, wo dann beispielsweise Gedanken wie "Der Typ gefällt mir" oder "Sympathische Frau, tolle Brüste" formuliert werden. Menschen werden vom emotionalen Zentrum unseres Gehirns beurteilt. Hieraus entspringt auch die Tatsache, dass wir schöne Menschen generell sympathischer finden, da gutes Aussehen automatisch mit positiven Emotionen verknüpft ist. Bei Autisten wird der Mensch nicht vom emotionalen Zentrum her betrachtet, sondern von einem Zentrum, welches Objekte, wie Stühle oder Tische bewertet. Wir können somit festhalten, dass das emotionale Zentrum für zwischenmenschliche Beziehungen überaus wichtig ist. In diesen Hirnarealen entsteht also ein erster Eindruck, wobei sich die Frage stellt, aus welchen Faktoren dieser Eindruck entsteht und inwiefern man diesen Eindruck manipulieren kann.

Die Rolle des Unterbewusstseins

In unserem Unterbewusstsein laufen etliche Prozesse ab, die uns allesamt noch von den Höhlenmenschen vermacht worden sind. Der Mann untersucht die Gebärfähigkeit der Frau, ihren Beckenbereich und ihre Brüste; die Frau hingegen sucht einen starken Mann, einen Ernährer. Es gibt weitere Faktoren wie den Geruch, die Symmetrie des Gesichts oder die optische Ähnlichkeit. Nicht jeder von uns ist stark, von Gott geküsst und hat Charisma. Allerdings kann sich jeder Mensch, egal ob Mann oder Frau, aufhübschen: Schönheit ist angeboren, aber auch die Ästhetik ist ein wichtiger Bestandteil, wenn es darum geht, einen anderen Menschen attraktiv zu finden. Wenn Sie z.B. eine gesunde Hautfarbe haben und zudem gepflegtes Haar, kann das Gehirn des Gegenübers davon ausgehen, dass sie ein intaktes Immunsystem haben. Passende Kleidung kann sie schlanker, bzw. vorteilhafter wirken lassen. Finger weg von Duftstoffen mit Pheromonen oder ähnlichen Botenstoffen. Innerhalb der letzten Jahrtausende ist die Bedeutung dieser Botenstoffe immer geringer für unsere Hirnareale geworden. Besser ist die Verwendung natürlicher Aphrodisiaka. Andere natürliche Faktoren haben aber weitaus mehr Bedeutung: Wenn der Mann oder die Frau lacht und er/sie Ihnen gefällt, lachen Sie auch. Wenn Sie jemanden sympathisch finden, ahmen Sie seine Mimik und Gestik unbewusst nach. Je mehr Nachahmung entsteht, desto ähnlicher fühlt man sich, die Sympathiekurve steigt an.

Natürlichkeit siegt!

Vermeiden Sie es, Ihr Gegenüber durch mittelmäßige Schauspielerei zu manipulieren; gekünstelt dürfen Sie auf keinen Fall wirken. Der Nachahmungseffekt läuft automatisch ab und wirkt daher natürlich.
Apropos natürlich – "Natürlichkeit" ist sehr wichtig. Seien Sie authentisch und offen. Zeigen Sie ihrem Datingpartner, dass Sie sich für ihn interessieren. Womit wir beim zweiten zentralen Punkt sind, wenn es um einen ersten Eindruck beim Dating geht. Der Partner achtet auf Grund seiner Sozialisation, sprich seiner kulturellen Erziehung, mittlerweile auch auf ihren Charakter. Wenn die Chemie erst mal stimmt, sollten Sie ihren Charme einfach spielen lassen und alle Tipps und Tricks anwenden, die Sie kennen, aber immer authentisch bleiben. Für den Fall, dass Sie keinen Erfolg haben, müssen Sie sich nicht automatisch die Schuld geben. Die andere Person kann zum Beispiel nicht in der Stimmung sein jemanden kennenzulernen. Falls Sie aber bei einem Date sitzen und es schlecht läuft, obwohl Sie sich Mühe geben, kann dies damit zusammenhängen, dass im Unterbewusstsein Ihres Partners durch Ihren Geruch oder Ihr Äußeres negative Emotionen abgerufen werden, da Ihr Erscheinungsbild oder Ihre Art das Unterbewusstsein des Anderen an eine Negativerfahrung erinnert. In diesem Fall können Sie nicht viel tun. Die Chemie stimmt nicht, Sie hatten einfach Pech. Geben Sie sich dafür aber nicht die Schuld. Einfach weiter daten, bis das Hirn bei beiden "Ja!" sagt und das Herz dem nur beipflichten kann.

Twittern

 

Aktuelle Kontaktanzeigen - Partnerschaften

Biete Bergtouren, Hochtouren, Gletscher, Klettersteige, Betreuung usw. in 7430
Biete Bergtouren, Hochtouren, Gletscher, Klettersteige, Betreuung usw.

Ich 49, habe ab Ende Juni mehr Zeit, dich in die Berge mitzunehmen. Du bist richtig bei mir, wenn du -ob ungeübt oder fortgeschritten-, einen erfahrenen, persönlichen Guide möchtest. Ich bin in...

7430 Thusis

17.07.2024

Gediegenes Nachtessen zu vergeben :-) in 9000
Gediegenes Nachtessen zu vergeben :-)

Liebe Unbekannte, hättest du Lust, einen bodenständigen, offenen, unkomplizierten Mann kennenzulernen und vielleicht eine Beziehung fürs Leben eingehen? Ich lebe in einem stabilen sozialen Umfeld und...

9000 St. Gallen

03.07.2024

Suche Frau für eine feste Beziehung in 4332
Suche Frau für eine feste Beziehung

Ich bin 56 /172 /77 / Italiener und wohne in Stein AG.
Ich suche eine Frau, Alter - Nationalität unwichtig, für eine feste Beziehung aufbauen.
Wenn du Kinder hast ist für mich kein Problem. Gerne...

4332 Stein AG

26.06.2024

Suche Dich für Partnerschaft in 8001
Suche Dich für Partnerschaft

Suche Dich zum Verlieben Suche Dich zum Verlieben Hallo Du Ich Singel 59 192cm aus Umgebung Zürich suche Dich wenn Du Natur Wandern Spaziergang Freizeitsport Reisen Kurzreisen Wellness Ausstellungen...

8001 Zürich

19.06.2024

 

Zu weiteren Kontaktanzeigen

Verwandte Themen

 

Diese Seite wurde 10 Mal bewertet. Durchschnittlich mit 3/5 Sternen.